Corona Saarland Zahlen vom Gesundheitsministerium vom 13.01.2021:(Zahlen vom 19.12.2020) -- Bestätigte Fälle: (17939) 22.789 -- Neue Fälle (288) 178 -- Inzidens (194,0) 136,3-- Todesfälle (387) -- 614 Neue Todesfälle (+0) +26 --
Neuigkeiten
21.12.2020, 17:12 Uhr
Kooperation mit französischer Gemeinde Stadtrat von Sulzbach beschließt Städtepartnerschaft mit Rémelfing
Bericht Saarbrücker Zeitung
Sulzbach:  Bereits 2018 schlossen Sulzbachs Bürgermeister Michael Adam und sein Rémelfinger Amtskollege Hubert Bouring einen Freundschaftsvertrag zwischen den beiden Kommunen. Nun hat der Sulzbacher Stadtrat auch eine offizielle Städtepartnerschaft mit der lothringischen Kommune nahe Saargemünd beschlossen.  
Bereits 2018 schlossen Sulzbachs Bürgermeister Michael Adam und sein Rémelfinger Amtskollege Hubert Bouring einen Freundschaftsvertrag zwischen den beiden Kommunen. Nun hat der Sulzbacher Stadtrat auch eine offizielle Städtepartnerschaft mit der lothringischen Kommune nahe Saargemünd beschlossen. Foto: Stadt Sulzbach
Sulzbach Schon zuvor bestand eine enge Zusammenarbeit zwischen beiden Kommunen.
Als einen „kleinen Katzensprung über die Grenze“ bezeichnete die Linken-Sprecherin Monique Broquard während der jüngsten Stadtratssitzung die Distanz zwischen der Stadt Sulzbach und der französischen Gemeinde Rémelfing. So ganz klein ist diese dann jedoch doch nicht. Schließlich bräuchte man von Sulzbach mit dem Auto immer noch knapp 40 Minuten bis in die gerade einmal knapp 1400 Einwohner umfassende Gemeinde in der Nähe von Saargemünd. In Sulzbach leben dagegen rund 16 000 Menschen mehr. Und doch verbindet die beiden Kommunen schon seit längerem so einiges, weswegen der Stadtrat nun eine offizielle Städtepartnerschaft beschlossen hat.
So zeigen die bisherigen Kooperationen, wie beispielsweise die zwischen der Künstlerinteressengemeinschaft Sulzbach (KIS) und der aus Rémelfing stammenden  Malgruppe „Peinture Création“, „dass die Städtepartnerschaft bereits gelebt wird“, begründete Broquard den gemeinsamen Antrag von Linke, CDU und SPD. Als weitere Beispiele für die gute Zusammenarbeit beider Kommunen wird im Antrag beispielsweise auch die Einbindung des Rémelfinger Kinderchores „Cassiopée“ beim Sulzbacher Chorfest, die gemeinsamen Wanderungen mit den „Päädschesdribbelern“ sowie das regelmäßige Treffen der beiden Boule-Gruppen genannt.
Wie die übrigen Ratsmitglieder begrüßte auch Bürgermeister Michael Adam den Vorschlag für die gemeinsame Partnerschaft der beiden Kommunen. Zwischen Sulzbach und Rémelfing gebe es bereits jetzt schon „eine echte Freundschaft“, so der Bürgermeister. Und diese Freundschaft existiert in der Tat schon seit einigen Jahren. Bereits 2016 empfing Adam eine Delegation aus der lothringischen Kommune mit dem Ziel eine grenzüberschreitende Kooperation aufzubauen. Am 11. November 2018 schlossen Sulzbach und Rémelfing einen Freundschaftsvertrag (wir berichteten). Mit dem jüngsten Beschluss des Stadtrates ist die langjährige Partnerschaft beider Kommunen nun auch endlich offiziell Realität geworden.
 
Kommentar schreiben
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Sulzbach-Saar  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.10 sec. | 343293 Besucher