Neuigkeiten
18.04.2018, 19:00 Uhr
Versammlung der Kameraden Vielfaches Lob für die Jugendlichen
Bericht Saarbrücker Zeitung
 Sulzbach. Die Freiwillige Feuerwehr wird in diesem Jahr von der Stadt mit rund 100 000 Euro für Ausrüstung unterstützt.
Sie setzen in manch brenzligen Situationen ihr Leben aufs Spiel, um anderen Menschen in Not zu helfen, gehen oft im wahrsten Sinne des Wortes durchs Feuer: die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr. Im vergangenen Jahr rückten die Frauen und Männer der Sulzbacher Wehr zu 64 Brandeinsätzen aus und wurde 107-mal für technische Hilfeleistungen alarmiert. Insgesamt leisteten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer knapp 6000 Einsatzstunden. Diese Zahlen nannte Wehrführer Richard Plein bei der Feuerwehrversammlung im Freizeitheim in Neuweiler. Plein betonte, er sei stolz auf eine hervorragend aufeinander eingespielte und einsatzfreudige Mannschaft.
Mit Blick auf die angespannte Finanzsituation der Kommunen stellte Plein fest: „Aufgrund der derzeit etwas besseren Finanzsituation, speziell für die Feuerwehr, und den guten und konstruktiven Haushaltsberatungen mit der Verwaltung, können wir beruhigt in die Zukunft blicken.“ Dank sagte Richard Plein Bürgermeister Michael Adam für die offenen Gespräche und dem Stadtrat für die gewährte Unterstützung. Erfreulich ist aus Sicht des Wehrführers die positive Entwicklung der Jugendwehr. In diesem Zusammenhang lobte er das Engagement der Jugendwehrbeauftragten unter der Führung von Yanneck Brandel und Daniel Bleß. Beachtlich sei auch die Entwicklung des Spielmannszuges. Dieser genieße ein hohes Ansehen im ganzen Saarland, stellte Plein anerkennend fest.
Lob für die gute Jugendarbeit gab es auch vom Chef der Wehr, Bürgermeister Michael Adam. Den Spielmannszug bezeichnete er als musikalisches Aushängeschild der Sulzbacher Feuerwehr. Adam betonte: Ihm und dem Stadtrat sei es ein Anliegen, die Arbeit der Wehr, so gut es möglich sei, zu unterstützen. Zur Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft der Wehr seien im Investitionsprogramm 2018 Mittel von knapp 100 000 Euro vorgesehen. So sei die Fertigstellung des Innenausbaus des Tanklöschfahrzeuges 4000 vorgesehen. Außerdem sei die Anschaffung höherwertiger Ausrüstungsgegenstände, wie ein Atemschutzkompressor, eine Tauchpumpe sowie eine neue Sirene für die Innenstadt geplant. Adam zollte allen Wehrleuten Anerkennung und Respekt für deren hohe Einsatzbereitschaft und Leistungsfähigkeit.
 
Kommentar schreiben
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Sulzbach-Saar  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.08 sec. | 242523 Besucher