Neuigkeiten
01.05.2018, 17:37 Uhr
Salinenpark im Frühling: viele Spaziergänger in der grünen Oase unterwegs
Bericht Stadt
 SULZBACH: Der Wonnemonat Mai hat sich schon mit herrlichem Wetter angekündigt. Wie über Nacht sind an den Pflanzen und Bäumen, Blüten und Blätter förmlich explodiert. Das lockte die Tage jede Menge Sulzbacher Bürger und Besucher in den Salinenpark. Die „grüne Lunge“, wie im Volksmund der Stadtpark genannt wird, entstand aus einem Gelände des ehemaligen Parks des Sulzbacher Industrieadels Vopelius, das damals an die Stadt verkauft wurde. Und hier nahmen die städtischen Verschönerungsmaßnahmen ihren Anfang. In den 50er Jahren wendete man die ersten Mittel auf, um den Naturpark aufzuwerten. Und prompt gewann er im Jahr 1958 den Park-Wettbewerb des damaligen Landkreises Saarbrücken. Das „Geburtsdatum“ der Anlage ist der 17. Juni 1964. Die grüne Oase lockte schon seit jeher den Spaziergänger in die grüne Au. Und wer jetzt im Mai mal ein Stück Natur im Herzen der Stadt genießen möchte, darf sich über die grünen und saftigen Flächen im Salinenpark freuen. Der grüne Faden zieht sich noch weiter: Die fünf Mann starke Gartenbautruppe der Stadtverwaltung rund um Gartenbaumeister Roman Alt ist mitten in der Bepflanzungsphase der städtischen Grünflächen. „Nach den Eisheiligen, Mitte Mai, kommt schon der Sommerflor in die Böden und Blumenbeete, der bis Oktober bleibt“, so Alt.
 
Kommentar schreiben
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Sulzbach-Saar  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.07 sec. | 257279 Besucher