Presse
19.09.2017, 15:03 Uhr
Rund um den Bahnhof wird neu gestaltet
 Die Innenstadt wird umgekrempelt

Sulzbach. Die obere Bahnhofstraße in Sulzbach soll gründlich aufgewertet werden. Kommende Woche geht’s los.
Die bei der Sitzung des Stadtrates im April vorgestellte Aufwertung der oberen Bahnhofstraße in Sulzbach beginnt am kommenden Montag, 25. September. Die Bauzeit der Maßnahme wird rund sechs bis acht Wochen dauern, teilt die Pressestelle der Stadt mit. Dabei ist zu beachten, dass der Bereich der Vopeliusstraße zwischen Bahnhof- und Luisenstraße für den Gegenverkehr freigegeben wird.
Nach derzeitigem Stand der Planung wird die große Kurve zwischen Bahnhof- und Gärtnerstraße durch eine Gerade mit zwei kleineren Kurven ersetzt. Dadurch rückt die Fahrbahn von der Kurve „An der Klinik“ deutlich ab. Der neu gewonnene Raum wird, fahrbahnbegleitend zur Straße, gefüllt durch einen drei Meter breiten, gepflasterten Gehweg und einen großzügig angelegten Grünstreifen mit Bäumen. Für Notfälle ist nach wie vor die Durchfahrt „An der Klinik“/Bahnhofstraße vorgesehen. Im Regelfall bleibt diese durch herausnehmbare Poller verschlossen, heißt es weiter. Optisch soll der gleiche Standard herrschen wie beim Ausbau der Vopeliusstraße und des Kreuzungsbereiches Vopelius- /Bahnhofstraße. Das bedeutet, dass kein Farbasphalt eingesetzt wird. Die Arbeiten beginnen oberhalb der Kreuzung Vopelius-/Bahnhofstraße und enden am Parkplatz Gärtnerstraße. Der Gehweg wird bis zur Fußgängerampel an der Gärtnerstraße, unterhalb der Bahnbrücke, neu ausgebaut. Von der Maßnahme erhoffen sich die Mitglieder des Stadtrates eine deutliche Aufwertung der Innenstadt. „Es wird ein wunderschönes Areal entstehen“, sagte in der Sitzung vor rund fünf Monaten  Jürgen Reimertshofer. Er, vormals in der SPD-Fraktion,  bildet mittlerweile gemeinsam mit Beate Mock-Bertuzzi die „Fraktion der Mitte“. Sein CDU-Pendant Jochen Wagner pflichtete ihm bei: „Wir sind von der Notwendigkeit restlos überzeugt.“ Die Kosten werden auf etwa 175 000 Euro geschätzt, wie Bürgermeister Michael Adam seinerzeit mitteilte. Die Finanzierung sei sichergestellt über das „Sonderprogramm der Landesregierung zum Ausbau und Sanierung von Gemeindestraßen“. Er zeigte sich sicher: „Das wird eine sehr hohe Qualität für Fußgänger mit starker Begrünung ergeben.“
 
Kommentar schreiben
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Sulzbach-Saar  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.44 sec. | 87023 Besucher