Neuigkeiten
05.12.2017, 17:33 Uhr
„Der Fakten-Check“ der CDU-Stadtratsfraktion Sulzbach war ein voller Erfolg
Sulzbach: Am Mittwoch, 29.11.2017, fand im Salzbrunnenhaus die Informationsveranstaltung „Fakten-Check“ der CDU-Stadtratsfraktion statt. Zu dieser wurden die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes eingeladen. Die beiden Fraktionsvorsitzenden Alfred Herr und Jochen Wagner konnten in ihren einführenden Grußworten zahlreiche CDU-Mitglieder begrüßen. Ziel dieser Veranstaltung war es, die Gäste über abgeschlossene bzw. laufende Projekte und Maßnahmen in der Stadt Sulzbach zu informieren, offene Fragen zu verschiedenen Themen zu beantworten und Anregungen für die künftige Fraktionsarbeit mitzunehmen. „Uns sind die Impulse unserer Mitglieder sehr wichtig“ so Alfred Herr. Ebenso richtete der Bürgermeister der Stadt Sulzbach, Michael Adam seine Grußworte projektbezogen an die Anwesenden und stellte sich den Fragen zu den einzelnen Themen. Bereits im Vorfeld hatten mehrere Mitglieder der CDU-Fraktion ihre Bereitschaft bekundet, zu bestimmten Themen in den einzelnen Ortsteilen in Form einer Präsentation zu referieren. In der Innenstadt wurde über die Themenbereiche Sicherheit und Citywache, Umgestaltung des Rathausumfeldes, die Vopeliusstraße und obere Bahnhofstraße, die Renaturierung im Salinenpark, die Erneuerung und der barrierefreie Ausbau des Bahnhofs Sulzbach, die Schaffung neuer Bushaltestellen am Quierschieder Weg sowie über die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen im Hallenbad und Sportzentrum berichtet. Für Altenwald kam der Stand der Dinge für den geplanten Netto-Markt am Marktplatz auf den Prüfstand. Für Neuweiler wurde das Verfahren zur Umgestaltung der Grünfläche im Dorfkern erläutert, in dem auch die beabsichtigten Baupläne der Interessenten gezeigt wurden. Hier werden die Bürgerinnen und Bürger -wie von der Verwaltung gewohnt- nach der Prüfung durch den Stadtrat in das Verfahren in einer Bürgerversammlung mit einbezogen. Zurückblickend wurde auf Maßnahmen verwiesen, die Sulzbach erst „sein Gesicht verändern lassen“ und auch erst einmal einer Finanzierung bedurften: der Abriss des Umspannwerkes in Hühnerfeld, der    Rückbau der Gebäude gegenüber der Musikschule, der Abriss der ehemaligen Berufsschulturnhalle oder des Stromgebäudes der Stadtwerke am Fischbacher/Quierschieder Weg.  Es kam am Ende zu einer konstruktiven und guten Diskussionsrunde und der Abend fand seinen gemütlichen Ausklang. Man kann von einer gelungenen Veranstaltung sprechen, da waren sich alle CDU-Mitglieder einig.

Kommentar schreiben
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Sulzbach-Saar  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.35 sec. | 217336 Besucher