Neuigkeiten
16.06.2017, 19:59 Uhr
Wir trauern um Helmut Kohl
"Ich verneige mich vor seinem Angedenken"

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich zum Tod des Altkanzlers Helmut Kohl geäußert. "Ich verneige mich vor seinem Angedenken", sagte sie in Rom. Die Nachricht von seinem Ableben erfülle sie "mit tiefer Trauer". Kohl sei ein "Glücksfall für uns Deutsche" gewesen.       

Merkel sagte, sie denke "mit großem Respekt und großer Dankbarkeit an das Leben und Wirken von Helmut Kohl". Im Hinblick auf die Deutsche Einheit, das damit verbundene Ende des Kalten Krieges und die Europäische Union würdigte sie seine "Rolle als Staatsmann in historischer Stunde". "Die wichtigsten Aufgaben deutscher Politik der letzten Jahrzehnte haben sein Leben bestimmt."

Die Deutsche Einheit und die Verknüpfung der Interessen aller beteiligter Seiten sei "höchste Staatskunst im Dienste der Menschen und des Friedens" gewesen. Die Wiedervereinigung und die europäische Einigung sind "untrennbar miteinander verbunden". Sie würdigte Kohl als "richtigen Mann zur richtigen Zeit, als andere schwankten".
Kommentar schreiben
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Sulzbach-Saar  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.30 sec. | 208697 Besucher